,
Kindheit kann nicht warten –
Kinder brauchen Eltern!

Evangelischer Bundesverband Adoption e.V.

Die evangelischen Adoptionsdienste haben sich auf Bundesebene zusammen geschlossen und im November 2014 den Evangelischen Bundesverband Adoption e. V. (EvBA e. V.) gegründet.

Der Evangelische Bundesverband Adoption e. V. hat seinen Sitz beim Evangelischen Verein für Adoption und Pflegekinderhilfe e. V. Dies knüpft an die Geschichte des Evangelischen Vereins für Adoption und Pflegekinderhilfe e. V. an, der fast 30 Jahre lang die Funktion der “Adoptionszentrale des Zentralausschusses für die Innere Mission der Deutschen Evangelischen Kirche“ wahrgenommen und in den Arbeitsbereich Adoption als Evangelische Zentralstelle für Adoption im Auftrag der Diakonie Deutschland vertreten hat.

Der Evangelische Bundesverband Adoption e. V. übernimmt die inhaltliche und organisatorische Verantwor¬tung für den fachpolitischen Informationsaustausch unter den evangelischen Fachdiensten und vertritt das Arbeitsfeld Adoption in evangelischer Trägerschaft auf bundespolitischer Ebene.


Der Evangelische Bundesverband Adoption e. V. erfüllt folgende Aufgaben:


•    Koordination der bundesweiten Zusammenarbeit der evangelischen Adoptionsdienste
•    überregionale Zusammenarbeit in der Beratung und Betreuung von Adoptivkindern und ihren Familien
•    Weiterentwicklung von Qualitätsstandards in diesem Arbeitsgebiet, insbesondere Erarbeitung von Nachsorgekonzepten 
•    Organisation des fachlichen Austausches der evangelischen Adoptionsdienste 
•    Veranstaltung von Fachtagungen und Fortbildungen zur Qualifizierung der evangelischen Adoptionsdienste 
•    Vertretung der fachlichen Interessen evangelischen Adoptionsdienst
•    Öffentlichkeitsarbeit für dieses Arbeitsgebiet 
•    Mitarbeit in relevanten Gremien auf nationaler und internationaler Ebene 
•    Erarbeitung von Positionen und Stellungnahmen
•    Beratung der Mitgliedseinrichtungen in diesem Arbeitsfeld


Regelmäßige Veranstaltung

•    Bundeskonferenz der evangelischen Adoptionsdienste,  
•    Klausurtage und Fortbildungsveranstaltungen für die evangelische Fachdienste,
•    Fachtagungen,
•    Seminare für Adoptierte und ihre Familien. 


Der Bundesverband wird vertreten durch 
Eva-Maria Zabée, 1. Vorsitzende
Jutta Schiefer, 2. Vorsitzende

Kontaktdaten:
Evangelischer Bundesverband Adoption e. V.
Heerdter Landstraße 141
40549 Düsseldorf
Tel.: 0211 408795-0
Fax: 0211 408795-26
E-Mail: bundesverband@evangelische-adoption.de
 

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.

Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. (Diakonie RWL) ist einer der größten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. Das Verbandsgebiet umfasst Nordrhein-Westfalen und Teile von Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Hessen. Die Diakonie RWL repräsentiert rund 5.000 evangelische Sozialeinrichtungen mit 140.000 Mitarbeitenden und vielen Ehrenamtlichen. 
 

Bundesverband anerkannter Auslandsvermittlungsstellen e.V. in Freier Trägerschaft (BAFT)

BAFT ist ein Zusammenschluss von Auslandsadoptionsvermittlungsstellen nach § 2, Absatz 2 AdVermiG.

 

 

 

 

Euradopt

EurAdopt ist eine Vereinigung von Adoptionsorganisationen in 13 westeuropäischen Ländern. Seit Ende der 1970er Jahre haben sich eine Reihe europäischer Organisationen, die im Bereich der internationalen Adoptionen tätig sind, regelmäßig getroffen, um Themen von gemeinsamem Interesse zu erörtern. 1991 wurde beschlossen, diese Zusammenarbeit zu formalisieren, und 1993 wurde EurAdopt gegründet.

 

 

Kinder unserer Welt e. V. (kuw)

Gegründet 1987 unterstützt und begleitet kinder unserer welt seine über 300 Mitgliedsfamilien bei der Integration adoptierter Kinder in die Gesellschaft. Kinder unserer Welt ist Kooperationspartner des Evangelischen Vereins für Adoption und Pflegekinderhilfe e.V. in der Nachsorge.

ohne Titel

zum Seitenanfang